Dumm­heit ver­jährt nicht

August 2007, Bre­men. Anläss­lich des Todes­ta­ges des Hit­­ler-Stel­l­­ver­­­tre­­ters und Nazi­ver­bre­chers Rudolf Hess fin­den bun­des­weit Aktio­nen von Nazis statt. So auch in Bre­men, in meh­re­ren Stadt­tei­len wird mit Scha­blo­nen das Kon­ter­fei (…) Wei­ter­le­sen

Schnüf­fel­na­zis

30. März 2007, Bre­men. Im Umfeld einer Kund­ge­bung auf dem Bre­mer Markt­platz gegen die EU-Außen­­mi­­nis­­ter­­kon­­fe­­renz kreu­zen die Nazis Andreas Hack­mann, Simon Lahu­sen und Sebas­tian All­wardt auf ihren Fahr­rä­dern herum. Sebas­tian (…) Wei­ter­le­sen

Nazi-Auf­marsch in Stade

25. März 2006, Stade. Der stell­ver­tre­tende NPD-Lan­­des­­vor­­­sit­zende Adolf Dam­mann aus Bux­te­hude hat eine Demons­tra­tion unter dem grif­fi­gen Motto „Maul­korb für die NPD? Nar­ren­frei­heit für Wet­zel und Ott? Nicht mit uns!“ (…) Wei­ter­le­sen

Nazi-Auf­marsch in Lüne­burg

28. Januar 2006, Lüne­burg. Ange­führt von Chris­tian Worch lat­schen 120 Neo­na­zis eine 2 Kilo­me­ter lange Stre­cke am Stadt­rand von Lüne­burg. Abge­schirmt wer­den sie dabei von mehr als 2500 Poli­zis­ten. Gleich­zei­tig (…) Wei­ter­le­sen

Aus für brau­nen Kohl

9. Januar 2006, Oster­­holz-Schar­m­­beck. Die Stadt Oster­­holz-Schar­m­­beck kün­digt den Ver­trag mit einem Oster­hol­zer Nazi-Hoo­­li­gan. Die­ser wollte ursprüng­lich in der Stadt­halle eine öffent­li­che Kohl­party mit meh­re­ren Hun­dert Gäs­ten ver­an­stal­ten. Nach­dem durch (…) Wei­ter­le­sen

Bre­mer Nazi­hools in Ham­burg

2. Juli 2005, Ham­burg-Schnel­­sen. Ca. 150 Neo­na­zis zie­hen durch den Ham­bur­ger Stadt­teil Schnel­sen. Geschützt wer­den sie dabei von über 1.500 Poli­zei­be­am­ten aus Schles­wig-Hol­stein, Bre­men und Baden-Wür­t­­te­m­berg. Auf­grund des rie­si­gen Poli­zei­auf­ge­bots (…) Wei­ter­le­sen

Bre­mer Nazis mar­schie­ren mit

1. Mai 2005, Leipzig/Heide/Bückeburg. Auch die­ses Jahr betei­li­gen sich wie­der Bre­mer Neo­na­zis an den bun­des­wei­ten Nazi­auf­mär­schen am 1. Mai: In Leip­zig macht Hen­rik Osten­dorf den Ober­ord­ner, die Hei­sen­­hof-Bande und ein (…) Wei­ter­le­sen

Nazi-Auf­marsch in Dres­den

13. Februar 2005, Dres­den. Hen­rik Osten­dorf Anläss­lich des Jah­res­tags der Bom­ba­die­rung Dres­dens mar­schie­ren über 5000 Nazis durch Dres­den. Auch einige Bre­mer Nazi-Hools sind mal wie­der mit von der brau­nen Par­tie. (…) Wei­ter­le­sen

Schwarz-braun ist die Hasel­nuss

25. Novem­ber 2004, Ver­den. Über 100 Rechts­kon­ser­va­tive und Nazis besu­chen einen Vor­trag des Ex-KSK-Gene­rals Gün­zel, orga­ni­siert von der „Unab­hän­gi­gen Bür­ger­ge­mein­schaft Achim-Ver­­­den“. Gün­zel war vor län­ge­rer Zeit aus sei­nem Amt ent­las­sen (…) Wei­ter­le­sen

Nazi­hools bei Mon­tags­demo

23. Okto­ber 2004, Bre­men. Erneut fin­det auf dem Bre­mer Markt­platz eine Kund­ge­bung gegen Hartz IV statt. Nach­dem die Demo abge­zo­gen ist, beginnt  mal wie­der eine Kund­ge­bung der „Bür­ger­be­we­gung Auf­rech­ter Gang“ (…) Wei­ter­le­sen

Nazi­hools als Ord­ner

27. März 2004, Ham­burg. Auf dem Nazi-Auf­­­marsch in Ham­burg sind Bre­mer Nazi­hools als Ord­ner ver­tre­ten. Für Chris­tian Worch schüt­zen die bei­den stadt­be­kann­ten Kame­ra­den Andre Sage­mann und Hen­drik „Ossi“ Osten­dorf den (…) Wei­ter­le­sen