Nazi-Auf­marsch in Stade

25. März 2006, Stade. Der stell­ver­tre­tende NPD-Lan­des­vor­sit­zende Adolf Dam­mann aus Bux­te­hude hat eine Demons­tra­tion unter dem grif­fi­gen Motto „Maul­korb für die NPD? Nar­ren­frei­heit für Wet­zel und Ott? Nicht mit uns!“ ange­mel­det. Dam­mann war zuvor in einer Gerichts­ver­hand­lung zur Zah­lung von 1200 € ver­ur­teilt wor­den, da er eine SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­nete und den Stader Bür­ger­meis­ter belei­digt und die Bun­des­re­pu­blik als „schein­sou­ve­rän“ bezeich­nete hatte.

Beim schwa­chen Auf­marsch mit ca. 200 Teil­neh­me­rIn­nen erschei­nen aus Bre­men und Umzu die Ver­de­ner Hei­sen­hof­ler und deren Umfeld, Roten­bur­ger („Roten­bur­ger Wider­stand“), ein Hau­fen Bre­mer (ers­ter Aus­flug der neu gegrün­de­ten JN, NPD­ler, freie Natio­na­lis­ten, Kame­rad­schaf­ten, Nazi-Hools, Ham­mer­s­kins), Cux­ha­ve­ner und Bre­mer­ha­ve­ner Nazis. Erwäh­nens­wert ist, dass allein aus den oben genann­ten Regio­nen über 40 Nazis anwe­send sind, was zeigt dass der regio­nale braune Brei immer bes­ser orga­ni­siert ist und immer bes­ser mobi­li­sie­ren kann.

Der Auf­marsch sel­ber ver­läuft ruhig, es dür­fen Paro­len geru­fen wer­den und zu den Rede­bei­trä­gen erschei­nen Dam­mann, Worch, Hohen­see, Wiech­mann und Lütke an der Front. Dam­mann gibt am Ende noch bekannt, dass er wie­der­kom­men und in der Stader Innen­stadt demons­trie­ren wolle. Dies wird ihm am Sams­tag jedoch ver­wehrt und seine Man­nen müs­sen außer­halb am ande­ren Fluss­ufer ihren brau­nen Marsch absol­vie­ren.

Zu der ange­mel­de­ten Gegen­de­mons­tra­tion unter dem Motto „Gegen Rechts­ex­tre­mis­mus und Ras­sis­mus“ kom­men fast 1000 Men­schen. Der DGB hält eben­falls eine Kund­ge­bung ab, an der ca. 200 Per­so­nen aus ver­schie­de­nen Orga­ni­sa­tio­nen, Insti­tu­tio­nen, Par­teien und Kir­chen teil­neh­men. Das mitt­ler­weile übli­che Rie­sen­auf­ge­bot an Bul­li­zei hat die Situa­tion weit­ge­hend „im Griff“, BRD = Bul­len­staat halt!

Fotos:

Jörg Wrieden (NPD-Landesgeschäftsführer aus Bremen-Nord, blaue Kapuze) inmitten von Teilen des Bremer JN-Nachwuchses

Jörg Wrie­den (NPD-Lan­des­ge­schäfts­füh­rer aus Bre­men-Nord, blaue Kapuze) inmit­ten von Tei­len des Bre­mer JN-Nach­wuch­ses

links der Bremer JN-Nazi Heiko Seidensticker

links der Bre­mer JN-Nazi Heiko Sei­den­sti­cker

JN-Nachwuchs aus dem Bremer Raum (Teil 1)

JN-Nach­wuchs aus dem Bre­mer Raum (Teil 1)

JN-Nachwuchs aus dem Bremer Raum (Teil 2)

JN-Nach­wuchs aus dem Bre­mer Raum (Teil 2)

Bremerhavener NPDler (vorne links: Horst Görmann, vorne rechts: Sven Buttgereit)

Bre­mer­ha­ve­ner NPD­ler (vorne links: Horst Gör­mann, vorne rechts: Sven Butt­ge­reit)

Nazis aus dem Bremer Raum (1. v.l.: Sebastian Allwardt aus Bremen, 4. v.l.: Nils Budig aus Schwanewede)

Nazis aus dem Bre­mer Raum (1. v.l.: Sebas­tian All­wardt aus Bre­men, 4. v.l.: Nils Budig aus Schwa­ne­wede)

Marc Gaitzsch, Andre Sagemann, Simon Lahusen (alle aus Bremen)

Marc Gaitzsch, Andre Sage­mann, Simon Lahu­sen (alle aus Bre­men)

Henrik Ostendorf mit seinem Mitbewohner Martin Wulff (Bremen)

Hen­rik Osten­dorf mit sei­nem Mit­be­woh­ner Mar­tin Wulff (Bre­men)

Wer läuft hier links aus dem Bild?

Wer läuft hier links aus dem Bild?

Fascho-Gruppe aus dem Raum Cuxhaven (1). Wer kennt hier jemanden?

Fascho-Gruppe aus dem Raum Cux­ha­ven (1). Wer kennt hier jeman­den?

Fascho-Gruppe aus dem Raum Cuxhaven (2). Wer kennt hier jemanden?

Fascho-Gruppe aus dem Raum Cux­ha­ven (2). Wer kennt hier jeman­den?

Fascho-Gruppe aus dem Raum Cuxhaven (3). Wer kennt hier jemanden?

Fascho-Gruppe aus dem Raum Cux­ha­ven (3). Wer kennt hier jeman­den?

Der braune Florian Cordes und 2 Unbekannte: die rote Kapuze und der Brillenträger am linken Bildrand. Wer kennt sie?

Der braune Flo­rian Cor­des und 2 Unbe­kannte: die rote Kapuze und der Bril­len­trä­ger am lin­ken Bild­rand. Wer kennt sie?

Teile der Heisenhof-Bande (vermummt im Hintergrund: Daniel Flass)

Teile der Hei­sen­hof-Bande (ver­mummt im Hin­ter­grund: Daniel Flass)