Pha­lanx-Nazi Oster­loh wei­ter aktiv

Michael Osterloh

Michael Oster­loh

Bre­men, 18.12.2021. Unter den Teilnehmer:innen eines ver­such­ten Spa­zier­gangs gegen Anti-Corona-Maß­nah­men fällt ein kleine Gruppe von Nazis auf. Bei nähe­rer Betrach­tung sind zwei sogar sehr gut bekannte Neo­na­zis zu ent­de­cken: neben dem Bre­men-Nor­der „Die Rechte“-Aktivisten Kevin Blie­fer­nich ist damit Michael Oster­loh gemeint. Der 45jährige ehe­ma­lige Bre­mer lebt aktu­ell mit sei­ner Fami­lie in Kirch­dorf bei Sulin­gen und arbei­tet in Nien­burg in der Glas­pro­duk­tion. Sein Wer­de­gang lässt sich bis min­des­tens 1999 zurück­ver­fol­gen, wo er an einem Auf­marsch der NPD in Bre­men-Blu­men­thal teil­nahm. Die NPD war damals sein Ding, am 17. März 2001 war er wie­der beim Auf­marsch der Fascho­par­tei in Bre­men-Vege­sack dabei.

In den Fol­ge­jah­ren wurde es ruhig um Michael, bis er 2009 mit Kame­ra­den die rechte Tex­til-Müll­halde „Sports­freund“ vor einer Anti­fa­demo beschütz­ten wollte. Im Sep­tem­ber 2015 tauchte er mit sei­nem Bru­der Oli­ver und ande­ren Nazis beim „Tag der deut­schen Patrio­ten“ auf dem Bre­mer Markt­platz auf. 2019 war er dann eine der trei­ben­den Per­so­nen der Nazi­cli­que „Pha­lanx 18“ und suchte mit die­ser mehr­fach Aus­ein­an­der­set­zun­gen mit poli­ti­schen Gegner:innen. Auch am AfD-Wahl­kampf war er 2019 betei­ligt. Am 14.11.2021 nahm er mit den Nazis Alex­an­der Greinke und wie­der Oli­ver Oster­loh an einem Auf­marsch von „Die Rechte“ in Braun­schweig teil. Oli­ver ist eben­falls in der Bre­mer Nazi­szene aktiv, zuletzt bei der „Iden­ti­tä­ren Bewe­gung“ (IB) sowie im Umfeld von „Die Rechte“.

Michael Oster­loh ist ein schon lange gewalt­be­rei­ter Neo­nazi, aber in der Öffent­lich­keit bis­lang viel zu wenig bekannt. Wir hof­fen, dass dies ab 2022 nicht mehr zutrifft und Bre­men kein gutes Pflas­ter für ihn ist.

Links: Michael Osterloh beim NPD-Aufmarsch 1999

Links: Michael Oster­loh beim NPD-Auf­marsch 1999

Bildmitte: Die Brüder Oliver und Michael Osterloh (Aufmarsch von "Die Rechte" am 14. November 2021 in Braunschweig)

Bild­mitte: Die Brü­der Oli­ver und Michael Oster­loh (Auf­marsch von „Die Rechte“ am 14. Novem­ber 2021 in Braunschweig)

Oliver und Michael Osterloh mit Alexander Greinke (ebenfalls in Braunschweig)

Oli­ver und Michael Oster­loh mit Alex­an­der Greinke (eben­falls in Braunschweig)

Nazis mit Anhang am 18. Dezember 2021 vor der Bremer Kunsthalle: Kevin Bliefernich (links) und Michael Osterloh (mit Zopf)

Nazis mit Anhang am 18. Dezem­ber 2021 vor der Bre­mer Kunst­halle: Kevin Blie­fer­nich (links) und Michael Oster­loh (mit Zopf)