Hausdurchsuchungen bei Nazis in Niedersachsen

10. Januar 2001, Niedersachsen. In mehreren Orten in Niedersachsen durchsuchen Landes- und Bundeskriminalamt (LKA und BKA) Wohnungen von Nazis aus dem JN-Spektrum. Gesucht und gefunden werden reichlich CDs mit volksverhetzenden Inhalten, Waffen und rechtsextremes Propagandamaterial.

Hausdurchsuchung bei Jörg-Hendrik Wrieden

12. Dezember 2000, Bremen-Nord. Am Dienstag den 12. Dezember 2000 durchsuchen Staatsschutzbeamte in der „Lüssumer Heide“ Wohnung, Kellerräume und das Auto des Bremer NPD-Landesvorsitzenden Jörg-Hendrik Wrieden. Gegen ihn läuft ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Volksverhetzung. Er hatte im Juli 2000 ein Fax an verschiedene Zeitungen geschickt, welches er außer mit seinem Namen auch mit einem Hitlergruß (wie bescheuert bist Du eigentlich, Jörg?) unterzeichnete. Weiterlesen

Dreißigtausend gegen Rechts in Bremerhaven

9. November 2000, Bremerhaven. In „Fishtown“ ruft ein bürgerliches Bündnis zu einer Menschenkette gegen Rechts auf. Tatsächlich beteiligen sich über 30.000 BremerhavenerInnen eine halbe Stunde an der symbolischen Aktion. Auf Transparenten fordern die TeilnehmerInnen Demokratie und Toleranz. Als Grund für die große Beteiligung werden vom Veranstalter Hakenkreuzschmierereien angegeben, die im September überall in der Stadt gesprüht wurden. Weiterlesen

Seite 39 von 39« Erste...102030...36373839