Zoff bei „Zoff-Records“

11. März 2006, Bre­men. Ca. 30 Bre­mer Anti­fas ver­tei­len Flug­blät­ter vor dem Laden von „Zoff-Records“ in der Bre­mer Innen­stadt, nach­dem die­ser sich wei­gerte CDs von Nazi-Bands aus dem Sor­ti­ment zu neh­men. Als der Inha­ber des benach­bar­ten Ladens „Teu­fels­kü­che“ dies mit­be­kommt stürmt er auf die Straße und reißt 2 Demons­tran­tIn­nen die Flug­blät­ter aus der Hand.

Nach­trag von 2007:
Inzwi­schen hat Zoff-Records das Pro­blem erkannt und alle ent­spre­chen­den Sachen aus dem Sor­ti­ment genom­men. Die Betrei­ber von „Go-Bäng“ hat­ten mit der Sache eh nichts zu tun, da die bei­den Läden zwar zusam­men unter einem Dach sit­zen, aber unab­hän­gig von­ein­an­der sind. „Go-Bäng“ ver­kauft übri­gens auch diverse Anti-Nazi-Arti­kel.