Nazis mar­schie­ren durch Celle

9. Dezem­ber 2006, Celle. Leise blö­kend lau­fen 164 Neo­na­zis durch men­schen­ver­las­sene Stra­ßen in Celle, wo Den­nis Büh­rig (Celle), Hans-Gerd Wiech­mann (Lüne­burg), Adolf Dam­mann (Bux­te­hude) und Die­ter Rief­ling (Hil­des­heim) ihre brau­nen Schäf­chen mit den glei­chen Reden wie auch sonst immer erfreuen.

Aus Bre­men und dem Bre­mer Umland sind Oli­ver Adam als Reprä­sen­tant der „Sne­vern Jungs“, Teile der „Back­street Skin­heads Bre­men“, Andreas Hack­mann sowie einige NPD­ler wie Jörg Wrie­den, Mar­kus Pri­venau, Sascha Humpe, Gabriele Yar­dim mit Sohn Resul und Michi Kruse zu sehen.

Auf­grund eini­ger flie­gen­der Lebens­mit­tel am Bahn­hof wird ein grö­ße­rer Teil der Gegen­de­mons­tran­tIn­nen für 2–3 Stun­den ein­ge­kes­selt. Es gibt meh­rere Fest­nah­men, Platz­wun­den durch Poli­zei-Faust­schläge und Knüp­pel­ein­satz, Hun­de­bisse durch Poli­zei­hunde ohne Maul­korb und einen gebro­che­nen Arm. Die Gegen­de­mons­tra­tion wird dazu auf­fäl­lig mas­siv von der Poli­zei gefilmt, sogar das LKA Nie­der­sach­sen ist mit einem eige­nen Foto­team vor Ort.

Siehe auch:
Nazis mar­schie­ren durch Celle (indy­me­dia-Arti­kel)
Fotos aus Celle (indy­me­dia-Arti­kel)

Fotos:

Nazis aus Nienburg (rechts Rene Bischoff aus Eystrup)

Nazis aus Nien­burg (rechts Rene Bisch­off aus Eys­trup)

Kein Kommentar

Kein Kom­men­tar

Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe

Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe

Nazis aus Bremen, Rotenburg, Soltau-Fallingbostel und Schneverdingen

Nazis aus Bre­men, Roten­burg, Sol­tau-Fal­ling­bos­tel und Schne­ver­din­gen