Nazis in Lübeck

1. April 2006, Lübeck. Etwa 4000 Men­schen gehen in Lübeck gegen einen Nazi-Auf­marsch auf die Straße. Die ca. 200 Nazis wer­den durch eine Blo­ckade von knapp 2000 Anti­fas gestoppt und ste­hen sich die natio­na­len Beine in die brau­nen Ärsche. Sie wer­den schließ­lich von der Poli­zei umge­lei­tet, der Gang in die Innen­stadt bleibt ihnen jedoch ver­wehrt.

Aus der Bre­mer Region sind unter ande­rem anwe­send: Andreas Hack­mann, Simon Lahu­sen, Nils Budig (als Ord­ner), Adolf Dam­mann, Malte Bor­mann, Mat­thias Schultz, Daniel Fürs­ten­berg und Janine Blass.

Siehe auch:
Nazi­auf­marsch in Lübeck gestoppt (indy­m­e­dia)
Lübeck: Brei­tes Bünd­nis stoppt Nazis (Teil 1) (indy­m­e­dia)
Lübeck: Brei­tes Bünd­nis stoppt Nazis (Teil 2) (indy­m­e­dia)
Nazi­auf­marsch am 01.04.06 in Lübeck (indy­m­e­dia)
Nazi­auf­marsch in Lübeck am 01.04.06 Teil 2 (indy­m­e­dia)