Wie­der mal Achim

21. Novem­ber 2003, Achim/Baden. Am Frei­tag Abend fin­det zum wie­der­hol­ten Mal eine Vor­trags­ver­an­stal­tung der „Unab­hän­gi­gen Bür­ger­ge­mein­schaft Achim“ statt. Nach­dem ihnen ihr altes Domi­zil, das „Hotel Gie­schen“, auf­grund von nega­ti­ven Pres­se­be­rich­ten nicht mehr zur Ver­fü­gung steht, tref­fen sie sich dies­mal im „Bade­ner Berg“. Es spricht Rolf Stolz, ein rechts­kon­ser­va­ti­ver, alt-grü­ner „Islam­ex­perte“ zum Thema „Über­frem­dung“. Bei die­sem Thema durfte natür­lich die ört­li­che JN/NPD-Szene inklu­sive Flo­rian Cor­des nicht feh­len.