Nazi­kon­zert von KC... ach nee!

Konzertflyer30. Juli 2016, Bever­stedt. Ein geplan­tes Kon­zert mit „Kate­go­rie C“ wird von den Behör­den im Vor­feld ver­bo­ten. Nicht nur die Poli­zei, son­dern auch der Land­kreis Cux­ha­ven sowie der Bür­ger­meis­ter aus Bever­stedt gehen gegen die Ver­an­stal­tung vor, der Grund­stücks­ei­gen­tü­mer der Lie­gen­schaft unter­sagt dem Päch­ter zusätz­lich die Nut­zung des Saals. Statt­fin­den sollte das Kon­zert in der Kneipe „Bla­bla“ an der Alten Bun­des­straße.

So bleibt der rech­ten Bre­mer Band an die­sem Tag nicht viel ande­res übrig, als wut­schnau­bend online rot anzu­lau­fen — ein paar ver­streute Faschos trei­ben sich unter­des­sen im Umfeld der Kneipe herum.

Siehe auch:
Hoo­li­gan-Kon­zert ver­hin­dert (Weser Kurier)
Som­mer­auf­tritte von „Kate­go­rie C“ (blick nach rechts)