End­stufe in Nien­ha­gen

Endstufe-Einladung25. Mai 2013, Nien­ha­gen. Die Bre­mer Nazi­band „End­stufe“ spielt in Nien­ha­gen (Sach­sen-Anhalt), wo sie bereits im Mai 2012 auf­trat. Außer ihnen sind dies­mal auch „Kom­mando Skin“ und „Abtrimo“ aus Deutsch­land, sowie Bands aus Finn­land, Bel­gien und den USA dabei. Von der Poli­zei abge­schirmt kön­nen ca. 1200 ange­reiste Nazis unge­stört allen Bands lau­schen.

Statt­fin­den tut das Kon­zert auf dem Gelände von Oli­ver Malina in Nien­ha­gen, der schon seit län­ge­rer Zeit grö­ßere Rechts­rock-Kon­zerte in Nord- und Ost­deutsch­land ver­an­stal­tet und in die­sem Bereich eine zen­trale Rolle spielt. Malina ist außer­dem der füh­rende Kopf von Honour & Pride, einer Nach­fol­ge­or­ga­ni­sa­tion von Blood & Honour Deutsch­land.

Siehe auch:
Brau­nes Musik-Event in Folge (Blick nach Rechts)
Peine: Kon­zerte mit „Blood & Honour“ in Nie­der­sach­sen? (Recher­che Nord, 2009)