Nazis wer­den in Lüne­burg aus­ge­lacht

14. Juli 2007, Lüne­burg. Rund 150 Nazis mar­schie­ren von gro­ßem Pro­test beglei­tet durch Lüne­burg. Einige der Gegen­de­mons­tran­tIn­nen schaf­fen es auf die Route zu kom­men und zwin­gen den Auf­marsch dadurch zu einem spon­ta­nen Rich­tungs­wech­sel. Am Rande der Auf­marsch­route sind etli­che Pla­kate und Trans­pa­rente ange­bracht, die den Nazis ver­ständ­lich machen, dass sie sich doch bitte ver­pis­sen sol­len. Auch aus Bre­men rei­sen einige Teil­neh­me­rIn­nen des brau­nen Auf­zugs mit dem Bus an.

Siehe auch: Nazi­demo in Lüne­burg (indy­me­dia-Arti­kel)