Kein Auf­marsch in Schwe­rin

2. Juni 2007, Schwe­rin. Ein geplan­ter Nazi­auf­marsch in Schwe­rin fin­det auf­grund recht­li­cher Bestim­mun­gen nicht statt. Trotz­dem ver­sam­meln sich einige hun­dert Anti­fa­schis­ten am Schwe­ri­ner Haupt­bahn­hof und wer­den von der Poli­zei ein­ge­kes­selt. Die Nazis füh­ren dar­auf­hin meh­rere „Spon­tan­auf­mär­sche“ durch, unter ande­rem in Lüne­burg und am Bran­den­bur­ger Tor in Ber­lin.

Siehe auch: Über­sicht: Nazi-Kund­ge­bun­gen am 2. Juni 2007 (indy­me­dia-Arti­kel)