Anti­fa­demo in Vechta

Christian Fischer

Chris­tian Fischer

30. Sep­tem­ber 2006, Vechta. Unter dem Motto „Game Over — NPD Vechta, Freie Natio­nale und andere Nazis abschal­ten“ demons­trie­ren in Vechta ca. 300 Anti­fas gegen die zuneh­men­den rechts­ex­tre­men Akti­vi­tä­ten in der Region. Einer der dor­ti­gen zen­tra­len Figu­ren ist der Vech­te­ra­ner Chris­tian Fischer (Foto). Er ist Anfüh­rer der „Freien Natio­na­len Vechta“ (FNV), NPD-Kader und betreibt Kin­der­be­treu­ung sowie deren Aus­bil­dung für die „Hei­mat­treue Deut­sche Jugend“ (HDJ), einer Nach­fol­ge­or­ga­ni­sa­tion der ver­bo­te­nen „Wiking Jugend“.