Haus­durch­su­chung bei Rigolf Hen­nig

12. Februar 2015, Ver­den. Beim ehe­ma­li­gen Ver­de­ner NPD-Rats­mit­glied Rigolf Hen­nig fin­det eine Haus­durch­su­chung statt, ganze zwölf Polizeibeamt*innen durch­su­chen seine Bude auf­grund des Ver­dachts der Volks­ver­het­zung. Hen­nig ist Her­aus­ge­ber eines in Eigen­druck pro­du­zier­ten Blat­tes mit dem Namen „Frei­staat Preu­ßen“, in wel­chem vor kur­zem mal wie­der der Holo­caust geleug­net und ver­harm­lost wurde. Auch in Thü­rin­gen, Han­no­ver und Sach­sen fin­den zeit­gleich Durch­su­chun­gen statt. Wei­ter­le­sen

Bre­mer Nazis im Schnee

31. Januar 2015, Meck­len­burg-Vor­pom­mern. Etwa 20 Nazis neh­men am dies­jäh­ri­gen „Toll­ense­marsch“ um den gleich­na­mi­gen See in Meck­Pomm teil. Schon seit 2004 ver­su­chen Nazi­ka­der, den etwa 40 Kilo­me­ter lan­gen „Leis­tungs­marsch“ als regel­mä­ßi­ges Event für stramme Kame­ra­den zu eta­blie­ren, die Anzahl der teil­neh­men­den Nazis war in den letz­ten Jah­ren jedoch deut­lich grö­ßer. Gewid­met ist alles dem Geden­ken an den 1930 gestor­be­nen Horst Wes­sel, sei­nes Zei­chens frü­he­rer „Sturm­füh­rer“ der SA. Wei­ter­le­sen

Tau­sende gegen AfD-Bun­des­par­tei­tag

30. Januar bis 1. Februar 2015, Bre­men. In Bre­men fin­det der Bun­des­par­tei­tag der „Alter­na­tive für Deutsch­land“ (AfD) statt, und das gleich an zwei Orten, die per Video­kon­fe­renz ver­bun­den sind: Ein Teil der Par­tei­mit­glied­schaft fin­det sich im Musi­cal­thea­ter am Richt­weg ein, der andere in der Stadt­halle auf der Bür­ger­weide. Wei­ter­le­sen

Geord­ne­ter Rück­zug

Januar 2015, Bre­men. Nach ziem­lich genau 25 Jah­ren ver­kün­det die Bre­mer Hoo­li­gan­gruppe „Stan­darte Bre­men“ offi­zi­ell ihre Auf­lö­sung. Anlass ist ein Urteil des Bun­des­ge­richts­ho­fes, nach dem auch Hoo­li­gans grund­sätz­lich wegen der „Mit­glied­schaft in einer kri­mi­nel­len Ver­ei­ni­gung“ belangt wer­den könn­ten. Bun­des­weit hat­ten in den letz­ten Wochen bereits meh­rere andere Grup­pie­run­gen ähn­li­che Schritte ver­kün­det. Wei­ter­le­sen