Nix rechte Kundgebung!

26. März 2016, Bremen. Mehrere Personen, hauptsächlich aus dem Umfeld von „Gemeinsam Stark Deutschland“, warben im Internet für eine Kundgebung auf dem Bremer Bahnhofsvorplatz. Konkret aufgerufen dazu hatte eine Frau aus Bassum, die Kontakte zur regionalen zur rechten Szene pflegt – inwiefern sie dieser selbst zugehörig ist, wird die nähere Zukunft zeigen.

Als sich bei bestem Wetter etwa 200 Leute am Hauptbahnhof zu Gegenaktionen versammeln und den mutmaßlichen Kundgebungsplatz besetzen, sagt die Anmelderin alles ab. Lediglich Einzelpersonen aus dem GSD-Umfeld lassen sich in Bahnhofsnähe blicken, und das auch nur äußerst kurzzeitig. Circa 100 Antifas ziehen abschließend noch in einer lautstarken Spontandemonstration ins Bremer Viertel.

Siehe auch: Nachrichten vom 26. März (buten un binnen)

Spontandemo

Spontandemo

!!!

!!!