Kund­ge­bung und Demo gegen Abschie­bun­gen

5. Dezem­ber 2002, Bre­men. Etwa 200 Men­schen demons­trie­ren mit­tags in Bre­men-Ober­neu­land unweit der zur sel­ben Zeit im „Lür-Kropp-Hof“ ein­tref­fen­den Innen­mi­nis­ter unter dem Motto „Blei­be­recht für Alle“ gegen geplante Mas­sen­ab­schie­bun­gen von Roma und Liba­ne­sIn­nen. Ein grö­ße­res Poli­zei­auf­ge­bot sperrt die Stra­ßen ab um die Demo auf Abstand zum dinie­ren­den Law-and-Order-Mob zu hal­ten.

Die Aktion endet nach knapp 2 Stun­den mit der gespiel­ten Abschie­bung des Weih­nachts­man­nes durch deut­sche Poli­zis­ten bzw. ihrer Ver­hin­de­rung.

Siehe auch: Blei­be­rechts­demo in Bre­men am 5.12.02 (indy­me­dia)