Selt­same Lücken

13. Juni 2006, Bre­men. Anläss­lich der Ver­öf­fent­li­chung des Jah­res­be­rich­tes der Bre­mer Abtei­lung des Inlands-Geheim­diens­tes „Ver­fas­sungs­schutz“ berich­tet die BILD Bre­men über die regio­nal „gefähr­lichs­ten NEO-NAZIS“: Der Text basiert teil­weise auf lei­der län­gere Zeit nicht aktua­li­sier­ten Tex­ten und Infor­ma­tio­nen auf bremen.antifa.net (Asche auf unser Haupt, wir gelo­ben Bes­se­rung!).

Der inter­es­sier­ten Leser­schaft die­ser Web­prä­senz wird auf­fal­len, dass zwei der aktivs­ten (und von uns immer wie­der als sol­che benann­ten) Neo­na­zis im Bericht feh­len: Andreas Hack­mann und Horst Gör­mann. Wir ver­mu­ten: Eine in die­sem Text erwähnte Behörde hat – nicht ganz unei­gen­nüt­zig – kurz­fris­tig ihre Nicht-Erwäh­nung ver­an­lasst.

Scan des BILD-Artikels

Scan des BILD-Arti­kels