Auf’n Arsch statt Auf­marsch

Silvio Reinhold Krug

Sil­vio Rein­hold Krug

28. Juli 2007, Wil­helms­ha­ven. Eigent­lich soll in Wil­helms­ha­ven eine Kund­ge­bung der NDB („Natio­nal-Sozia­lis­ti­schen Bewe­gung Deutsch­lands“) unter dem Motto „Schluss mit der Fremd­herr­schaft“ statt­fin­den. Die angeb­li­che „Besat­zung Deutsch­lands“ durch „Usrael“ und die „USA“ soll the­ma­ti­siert wer­den. Orga­ni­siert wird sie vom „Bun­des­vor­sit­zen­den“ des NBD, dem seit einem Jahr in der „Szene“ akti­ven Sil­vio Rein­hold Krug.

Das Enga­ge­ment eini­ger Anti­fa­schis­tIn­nen hat aller­dings die Bemü­hun­gen des Orga­ni­sa­to­ren zur Farce wer­den las­sen.